Zur Inhaltsübersicht

 

 

 

 

 

 

 

X

 

13. Gespreizter Dreier Top:

Diese komplexe Formation kann beliebig viele Säulen um-

fassen bei einem Miniumum von sechs. Die Entstehung be-

nötigt mehr Zeit als dieses bei anderen Formationen notwen-

dig ist. In dem Signal können sich auch meherer einfache

Signale verstecken. Für das Vorliegen eines gespreizten

Dreier Tops ist ausschlaggebend, daß in der letzten Säule ein

neues Hoch gegenüber zwei frühreren Tops gebildet wird.

X

 

 

 

X

 

 

 

X

 

X

O

 

 

X

O

X

 

X

 

X

O

X

 

X

O

X

O

X

 

X

O

X

O

X

O

X

O

X

 

X

O

X

O

X

O

 

O

 

 

X

O

 

O

 

 

 

 

 

 

X