Zur Inhaltsübersicht

6.3 Bestimmung des Trendwechsels

Der Wechsel von einer Trendrichtung in die entgegen­gesetzte Richtung wird erst dann vollzogen, wenn die vor­her festgelegte Mindestgröße erreicht ist. Diese Mindest­größe wird als Umkehr (engl.: Reversal) bezeichnet.

Beispiel für einen 3-Point-Umkehr-Chart:

Der Übergang von einem Trend zum Anderen wird erst eingetragen, wenn die Kursveränderung gegenüber dem höchsten oder niedrigsten Eintrag der vorhergehenden Trendsäule mindestens 3 Kästchen beträgt. Dabei wird beim Übergang zur nächsten Säule jeweils das oberste bzw. unterste Kästchen weggelassen.  

 

X

 

 

 

X

O

 

 

X

O

 

 

X

O

 

 

X

 

 

 

X

 

 

 

X

 

 

 

 

O

 

 

 

O

 

 

 

O

 

 

 

O

X

 

 

O

X

 

 

O

X

 

 

O

 

 

Die folgenden Beispiele zeigen einige Formationen mit  unterschiedlichem Reversal:

1-Point-Reversal

 

X

 

X

 

 

 

X

 

 

 

 

O

 

 

 

O

 

O

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2-Point-Reversal

 

X

 

X

 

 

 

X

 

 

 

X

O

X

 

 

O

X

O

 

 

 

O

 

 

 

O

 

O

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3-Point-Reversal

 

X

 

X

 

 

 

X

 

 

 

X

O

X

 

 

O

X

O

 

 

X

O

X

 

 

O

X

O

 

 

 

O

 

 

 

O

 

O

 

Zur Inhaltsübersicht