Zur Inhaltsübersicht

4.6 Barron's-Confidence Index

      Barron's-Confidence Index gibt das Verhältnis der Verzinsung der zehn bonitätsmäßig besten amerikanischen Industrieanleihen zur Verzinsung des Dow Jones Durchschnittes von 40 Industrieanleihen an. Er mißt damit, ob sich die Anleger mehr den bonitätsmäßig besten oder mehr den bonitätsmäßig durchschnittlichen Anleihen zuwenden. Steigt der Index, so bedeutet das, daß die Verzinsung der bonitätsmäßig durchschnittlichen Anleihen im Vergleich zu den bonitätsmäßig erstklassigen Anleihen sinkt, was bedeutet, daß sich das Vertrauen in die Bonität der durchschnittlichen Firma erhöht hat. Der Index mißt somit auf technischer Basis das Vertrauen in die Zahlungsfähigkeit der durchschnittlichen Firma.