Zur Inhaltsübersicht

4.4 High-Low Index

       Beim High-Low Index wird die Zahl der Aktien, die an einem Tag gegenüber einem bestimmten früherliegenden Zeitpunkt neue Tiefs erreicht haben, von der Zahl der Aktien abgezogen, die gegenüber demselben früheren Zeitpunkt neue Hochs erreicht haben. Eine bestimmte Anzahl an Aktien erreicht an jedem Tag neue Höchst- und Tiefstkurse. In Zeiten einer guten Börse erreichen mehr Aktien neue Höchstkurse und in Zeiten einer schlechten Börse erreichen mehr Aktien neue Tiefstkurse. Der High-Low Index stellt die Differenz aus Hochs und Tiefs dar.