Zur Inhaltsübersicht

4 Das konstante Wachstum

    In den seltensten Fällen dürften die Berechnungswerte einer Gesellschaft im Zeitablauf konstant sein. Ziel eines jeden ökonomisch orientierten Betriebes ist längerfristig die Gewinnmaximierung. Insofern erscheint es sinnvoll, das Wachstum der Unternehmenswerte miteinzubeziehen. Der einfachste Fall ist die Annahme, dass die Bewertungsfaktoren konstant wachsen.

Abbildung 4.1: Stromgrössen mit konstanten Wachstumsraten.